Navigation
Malteser Geilenkirchen

Katastrophenschutzeinheit

Die ehrenamtlichen Helfer des Katastrophenschutzes sind zur Stelle, wenn die Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr nicht ausreichen. Bund und Länder unterstützen die Arbeit der Malteser im Katastrophenschutz materiell und fördern mit einem finanziellen Beitrag die Einsatzfähigkeit. Malteser und Behörden bilden eine bewährte Partnerschaft zum Schutz der Bevölkerung bei außergewöhnlichen Ereignissen.

Die Sicherheit der Bevölkerung im Kreis Heinsberg wird durch 4 Einsatzeinheiten (EE) gewährleistet. Die erste und zweite EE wird von den Einsatzkräften des DRK gestellt. Die dritte und vierte Einsatzeinheit stellen die Malteser des Kreises Heinsberg  

Für eine ehrenamtliche Mitarbeit in einer Einsatzeinheit kann aus mehreren Möglichkeiten, Technik-, Betreuung- oder Sanitätsgruppe, ausgewählt werden. Grundsätzlich steht zu Anfang eine fundierte Ausbildung durch eigene, hochqualifizierte Ausbilder für die angestrebten Tätigkeit.

Typische Einsatzgebiete unserer EE sind:

Verpflegungseinsätze unserer Betreuungskomponente in Großschadenslagen oder bei langandauernden
Feuerwehreinsätzen

Personelle Bereitstellung von sanitätsdienstlichem Personal im Rahmen eines PTZ10 bei Evakuierungsmaßnahmen (z.B. Räumungen aufgrund von Bombenfunden...)

Naturereignisse, die in erheblichem Ausmaß den öffentlichen Frieden stören oder zu erheblichen Beeinträchtigungen führen (Einsätze in Hochwassergebieten etc.)


Konnten wir Ihr Interesse sich in einer Katastrophenschutzeinheit zu engagieren wecken, in einem Team mit netten Kollegen?

Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne!  

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Marco Johannes Milde
Leiter-Einsatzdienste
Tel. (0151) 12579683
marco.milde(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Weitere Informationen

Medizinproduktesicherheit
Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst und den Einsatzdiensten der Malteser können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org kontaktieren.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE37370601201201201078  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7